Wir helfen gerne weiter

Das step kickt!-Projekt bringt Kinder in Bewegung und wirkt der steigenden Inaktivität der jungen Generation entgegen! Das schaffen wir, indem wir Kinder nachhaltig motivieren, spielerisch aktivieren und digital informieren. step kickt! ist ein interaktiver Schritte-Wettbewerb der DFL Stiftung und der Cleven-Stiftung in Kooperation mit Fußballclubs der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga. Kinder aus 3. und 4. Klassen werden mit Fitnessarmbändern ausgestattet, die zu mehr Bewegung motivieren sollen. Eine spannenden Website begleitet die Kinder und ermöglicht das Speichern und Abrufen gesammelter Schritte und bietet viele Informationen rund um eine gesunde Lebensweise. Hier können Sie sich die Projektbeschreibung herunterladen.

Jede step kickt!-Klasse wird von einem Fußballprofi in Form einer step kickt!-Schirmherrschaft betreut und begleitet. Zusätzlich wird jede Klasse durch einen step kickt!-Coach (Lehrkraft) betreut. Die Lehkräfte erhalten durch einen Info-Workshop vor Projektstart, das step kickt!-Portal sowie die Support Hotline eine intensive Betreuung durch unser Team. Zusätzlich fungiert ein step kickt!-Coach als organisatorischer Ansprechpartner.

Zur Einführung des Projektes erhalten die Kinder kostenfreie Fitnessarmbänder. Die Fitnessarmbänder messen die körperliche Aktivität in Form zurückgelegter Schritte, die eigenständig auf der step kickt!-Website ausgelesen werden. Auf dieser werden die gesammelten Schritte auf einem virtuellen „Klassenschrittkonto“ zusammengetragen. Im Rahmen einer Schritte-Meisterschaft treten alle teilnehmenden Klassen des bundesweiten step kickt!-Projektes gegeneinander an. Um den Wettbewerb fair zu gestalten und auch kleinen Klassen eine Siegchance zu ermöglichen, werden die gesammelten Schritte in Abhängigkeit der Schüleranzahl mit einer Formel in Scoring-Punkte umgerechnet, anhand derer die Ergebnistabelle geführt wird. Der niederschwellige Wettbewerbscharakter stärkt den Teamgedanken in der Klasse. Auf der Website haben die Kinder Zugriff auf Videobotschaften ihres Schirmherren, regemäßige Bewegungs-Challenges sowie spielerische Bewegungsanreize und Informationen zu einer gesunden Ernährung. Ausflüge zu den Aktionstagen der Clubs der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga komplettieren das Angebot.

Die Teilnahme an step kickt! ist sowohl für die Schule als auch für die Kinder absolut kostenfrei. Die Fitnessarmbänder verbleiben nach Ablauf des Projekts im Besitz der Kinder und müssen nicht zurückgegeben werden. Anschließend können die Kinder bei der step Championship auf www.step-champion.de weiter individuell Schritte sammeln und so ihre Aktivität im Alltag fördern. Hierfür ist keine gesonderte Anmeldung oder Datenangabe notwendig. Bei Verlust oder Defekt übernehmen weder Schule noch Eltern Haftung für die Fitnessarmbänder. 

Die Schrittzähler basieren auf Bewegungssensoren. Es werden generell nur die körperliche Aktivität in Form zurückgelegter Schritte gemessen. Ein Funksignal, wie zum Beispiel ein GPS-Signal, ist nicht integriert.

Die Daten werden vollständig anonymisiert erfasst, so dass kein Rückschluss auf eine Person gezogen werden kann. Im Portal werden die Daten nur in der Klasse ausgelesen. Auf der Website sind dann ausschließlich die Gesamtschritte der Klasse umgerechnet in Scoring-Punkte zu sehen, welche auch im Vergleich zu anderen Klassen deutschlandweit dargestellt werden. Jedes Kind sieht seine persönlichen Schritte nur auf dem eigenen Fitnessarmband. Sofern das Datum und die Uhrzeit korrekt sind, werden die Schritte über Nacht wieder auf Null gesetzt. Das Fitnessarrmband speichert jedoch die Schritte, so dass diese beim nächsten Verbinden entsprechend ausgelesen werden können.

Die Anzahl der Schritte stellt sich jeden Tag automatisch um 00:00 Uhr auf „0“ zurück. So siehst Du jeden Tag aufs Neue, wie viel Schritte Du über einen Tag sammelst.

Springt Deine Schrittzahl tagsüber auf „0“, liegt das daran, dass die Uhrzeit auf Deinem Fitnessarmband nicht richtig eingestellt ist. Verbinde Dein Fitnessarmband mit Deinem Computer und starte das Ausleseprogramm. Wenn Du das Fitnessarmband danach von Deinem Computer trennst stimmt die Uhrzeit wieder. Die Schritte, die Du über den Tag gesammelt hast, sind natürlich nicht gelöscht. Sie bleiben auf Deinem Fitnessarmband im Hintergrund gespeichert und werden beim nächsten Hochladen der Schritte auf Dein Klassenkonto automatisch gutgeschrieben. Achte darauf, dass die Batterie Deines Fitnessarmbandes immer ausreichend geladen ist. Ist die Batterie leer, so bleibt die Uhr bis zum nächsten Aufladen stehen.

Die Daten können nicht manuell eingestellt werden. Hat sich die Uhrzeit oder das Datum des Fitnessarmbandes verstellt, verbinde dieses bitte mit Deinem Computer und starte das Ausleseprogramm. Während der inaktiven Phase, also außerhalb des aktiven Projektzeitraumes von step kickt!, steht das Programm nicht zum Download bereit. 

Das Fitnessarmband ist zwar vor Wassertropfen oder -spritzern geschützt, vollkommen wasserdicht ist es aber nicht. Zum Duschen oder Schwimmen musst Du das Fitnessarmband daher ablegen.

Verbinde zunächst Dein Fitnessarmband mit Deinem Computer und überprüfe durch mehrmaliges Ein- und Ausstecken des Verbindungskabels, ob ein Wackelkontakt vorliegt. Falls das nicht der Fall ist, starte Deinen Computer neu und verbinde Dein Fitnessarmband noch einmal. Wenn Dein Fitnessarmband noch immer nicht erkannt wird, dann informiere Deinen step kickt!-Coach.

Deine Schritte werden dem Datenspeicher innerhalb von 5 Minuten gutgeschrieben. Das liegt an der Verarbeitungsgeschwindigkeit des Prozessors im Fitnessarmband.

Hast Du Dein Fitnessarmband verloren, dann informiere Deinen step kickt!-Coach. Kläre mit ihm gemeinsam, wo Du es zuletzt abgelegt hast oder wo es sein könnte. Suche noch einmal an den Dir bekannten Stellen nach deinem Fitnessarmband. Solltet Du es nicht mehr finden, kannst Du leider keine Schritte mehr für Deine Klasse sammeln. Gib also gut auf Dein Fitnessarmband acht und gehe sorgsam damit um. 

Bei Wassersport (z.B. Schwimmen oder Wasserball) und anderen Sportarten, bei denen Du das Fitnessarmband ablegen musst (z.B. Kampfsport), werden Deine Schritte nicht gezählt.

Drücke den Menüknopf 5 Mal, wenn sich Dein Fitnessarmband im Standby Modus befindet. Jetzt kannst Du den aktuellen Batteriestand Deines Fitnessarmbandes einsehen. Wenn auf dem Display ein Akkustand von weniger als 20 angezeigt wird, solltest Du das Fitnessarrmband aufladen. Schaue dazu auch noch einmal in das ausgeteilte Handbuch.

Um das Fitnessarrmband aufzuladen, verbindest Du es mit Deinem Computer. Nutze hierfür das beiliegende USB-Kabel. Sofern Du einen Steckdosen-Adapter für ein Smartphone hast, kannst Du das Fitnessarmband auch an der Steckdose aufladen. Falls das beiliegende USB-Kabel verloren geht, kannst Du das Fitnessarmband auch mit einem anderen Micro-USB Kabel aufladen.

Das Fitnessarmband ist vor Wasserspritzern geschützt. Dennoch solltest Du es sicherheitshalber auch beim Händewaschen ablegen. Achte stets darauf, dass das Fitnessarmband nicht nass wird.

Deine Lehrkraft erhält ein eigenes Fitnessarmband, welches aber nicht ausgelesen werden kann. Es ist Dein Projekt und es soll nur das Ergebnis der Klasse gewertet werden. So bleibt es DEIN step kickt!-Projekt!

Nach Ablauf des Projektes bitten wir Euch, an einer kurzen, anonymisierten Befragung teilzunehmen. Es geht dabei um Eure Bewegung und was Ihr in diesem Zeitraum tolles geleistet habt! Natürlich ist das freiwillig! Nach Auswertung dieser Daten wird ein Evaluationsbericht auf der step kickt!-Website mit Ergebnissen des Projektes veröffentlicht. Die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung wird von Prof. Dr. Ingo Froböse und seinem Team übernommen. 

Das Projekt wurde von der Cleven-Stiftung, der planero GmbH (Projektumsetzer der Cleven-Stiftung) sowie dem Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse konzipiert und wird von diesem und seinem Team wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. Die DFL Stiftung fördert step kickt! und gewinnt Proficlubs und -spieler für das Projekt.

Ja!

Wir möchten Dich zu mehr Bewegung motivieren. Behalte Deine Aktivitäten der vergangenen Monate bei und sammele weiter fleißig Schritte. Im Anschluss an das Projekt kannst Du an der step Championship teilnehmen, bei der Du individuell Schritte sammelst und diese über die Website hochladen kannst (www.step-champion.de). Du sammelst für Dich persönlich monatlich Schritte, um die insgesamt 5 Levelstufen zu erreichen.

Sollten weitere Fragen zu step kickt! erforderlich sein, können Sie gerne einen Telefontermin mit uns vereinbaren. Senden Sie hierzu eine E-Mail an info@step-kickt.de. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ab Montag, den 21. Juni 2021 können alle teilnehmenden Klassen Ihre Platzierung im Login-Bereich einsehen.

Nach Eruieren des Gesamtsiegers nehmen wir Kontakt zu der jeweiligen Schule auf. Der Gesamtsieger von step kickt! wird in einem großen Presseevent an der Schule vor Ort geehrt und prämiert. Das Presseevent wird nach Absprache mit der Schule und unter Berücksichtigung der eventuellen Ferienzeiten individuell mit der Siegerschule umgesetzt. Die Kinder bekommen Siegerurkunden und einen step kickt!-Pokal.

 

Die Teilnehmerurkunde kann ebenfalls ab Montag, den 21. Juni 2021 im Lehrer-Login-Bereich durch den step kickt!-Coach heruntergeladen werden.